Jeremia 33,8

Bevor ich Pastor wurde, war ich Schornsteinfeger. Sie können sich vermutlich vorstellen wie schmutzig ich oft war. Aber zum Feierabend konnte ich mich noch im Betrieb duschen. Ich kam also jeden Tag frisch gereinigt nach Hause. Das war ein schönes Gefühl. Wer kennt das nicht, nach getaner Arbeit, nach gesundem Schwitzen beim Sport, oder wenn … Jeremia 33,8 weiterlesen

Vers des Tages – 9:23

…Einsicht zu haben und mich zu erkennen, daß ich der HERR bin, der Gnade, Recht und Gerechtigkeit übt auf der Erde; denn daran habe ich Gefallen, spricht der HERR. — 9:23 Gedanken zum Vers des Tages Zwei Wahrheiten aus dieser Stelle sind von gleicher Wichtigkeit für unser Verständnis. Erstens: Gott ist gnädig, unparteiisch und gerecht. … Vers des Tages – 9:23 weiterlesen

2. Petrus 3,18

Das wichtigste im Leben eines Christen ist Jesus. Das ist mein Schluss aus dem heutigen Lehrtext der Herrenhuter-Losungen: „Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilands Jesus Christus. Ihm sei Ehre, jetzt und für ewige Zeiten! Amen.“ Petrus warnt in seinem zweiten Brief an die Christen vor Irrlehren. Ob das nun die … 2. Petrus 3,18 weiterlesen

Jesaja 48,18

Das Bibelwort für heute lautet: O dass du auf meine Gebote gemerkt hättest, so würde dein Friede sein wie ein Wasserstrom und deine Gerechtigkeit wie Meereswellen. So steht es im Jesajabuch, Kapitel 48, 18. Man merkt es uns an, ob bei dem, was wir sagen Herz und Gefühl mitschwingen. Eine der heftigsten Kritiken, die ich … Jesaja 48,18 weiterlesen

Philipper 2,4

Mancher Bibelvers hat’s zum Sprichwort gebracht. Zum Beispiel dieser: „Soll ich meines Bruders Hüter sein?“ Ausgesprochen vom Urmenschen Kain, nachdem er seinen Bruder Abel umgebracht hat. Ausgesprochen, als ihn der Schöpfer zur Rede gestellt hat: „Wo ist dein Bruder Abel!“ „Keine Ahnung!“, lügt Kain. Und dann kommt eben dieser Satz: „Soll ich meines Bruders Hüter … Philipper 2,4 weiterlesen

2. Korinther 1,3–4

„Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ Das war der Titel eines überaus erfolgreichen Theaterstücks von Edward Albee in den 60erJahren, eine Anspielung auf den Kindersatz: „Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ Das Stück lief alleine zwei Jahre am Broadway. „Wer hat Angst vor Islamisten und Nationalisten und der Wirtschaftskrise und der Klimakatastrophe und dem Kollaps … 2. Korinther 1,3–4 weiterlesen

Vers des Tages – Lukas 9:20

„Und ihr“, fragte er, „für wen haltet ihr mich?“ Petrus antwortete: „Für den von Gott gesandten Messias.“ — Lukas 9:20 Gedanken zum Vers des Tages Viele Menschen hegen eine persönliche Meinung über die Identität Jesu. Was jedoch wirklich zählt ist nicht eine Meinung, sondern was du über Jesus glaubst. Was du bezüglich Gottes Sohn entscheidest, … Vers des Tages – Lukas 9:20 weiterlesen

Psalm 23,5

Ein Mensch sitzt an einem Tisch. Es gibt Vieles, was ihn bedrängt: Angst vor der Zukunft, vor anderen Menschen. Feinde, Ablehnung überall. Böse Diagnosen! Und doch scheint diese Bedrängnis ihn nicht aus der Bahn zu werfen! Er lächelt still vor sich hin. Jetzt erhebt er sein Haupt, bewegt die Lippen! Ich höre: „Du bereitest vor … Psalm 23,5 weiterlesen

Vers des Tages – 1 Korinther 9:19

Ich bin also frei und keinem Menschen gegenüber zu irgendetwas verpflichtet. Und doch habe ich mich zum Sklaven aller gemacht, um möglichst viele für Christus zu gewinnen. — 1 Korinther 9:19 Gedanken zum Vers des Tages Gnade befreit uns von dem Gesetz der Sünde und des Todes. Unsere Freiheit darf jedoch nicht zur Rebellion führen, … Vers des Tages – 1 Korinther 9:19 weiterlesen

Psalm 35,28

Viele Worte und Geschichten der Bibel trösten mich, stimmen dankbar. Über manche Worte aus der Bibel ärgere ich mich auch, weil ich das Gelesene nicht verstehe oder einordnen kann. Manche schämen sich, weil Menschen, die an Gott glaubten, so dachten, redeten und handelten. Und auch, dass in der Bibel solche Berichte stehen. Da hilft nur: … Psalm 35,28 weiterlesen

Hebräer 6,15

Abram hatte Angst vor der Zukunft. Genau genommen gab es für ihn keine Zukunft, denn er hatte keine Kinder. Das war seine größte Not. Seine Frau Sara und er waren betagt und bald würde es seine Familie nicht mehr geben. Abram empfand seine Situation als Strafe Gottes. Er klagt zu Gott: „ Mir hast du … Hebräer 6,15 weiterlesen

Römer 5,5

Da bekomme ich eine traurige Nachricht. Der Opa eines 5-Jährigen postet auf Facebook: „Noah durfte heute um 16:58 in den Himmel aufsteigen. Er hat bis zu seinem letzten Atemzug gekämpft. Trotz des riesen Verlustes, den wir nun verspüren, sind wir auch erleichtert, dass er endlich gewonnen hat! Er darf endlich wieder ein gesundes Kind im … Römer 5,5 weiterlesen

Kolosser 1,18

Wissen wir das eigentlich noch? Christus ist das Haupt der Gemeinde. Er ist der Kopf und niemand von uns. Manchmal denke ich, wir haben das ganz aus den Augen verloren. Ist ja auch kein Wunder, ohne ihn haben wir ja gar keine Augen. In unserer Blindheit bilden wir uns dann ein, selbst Häuptlinge zu sein. … Kolosser 1,18 weiterlesen

Jeremia 32,40

Was für ein Versprechen. Aber hat Gott sich da nicht versprochen. In der Geschichte des Volkes Israel sehe ich doch bis heute vieles, was ich nicht in Verbindung bringen kann, mit „Gutes tun.“ Oder sehe ich das Gute nur nicht? Ich sehe viel Kampf und Leid. Ich sehe Unterdrückung und Verfolgung bis auf den heutigen … Jeremia 32,40 weiterlesen

Vers des Tages – 1 Korinther 9:14

Genauso hat es der Herr auch im Hinblick auf die angeordnet, die das Evangelium verkünden: Sie haben das Recht, von der Verkündigung des Evangeliums zu leben. — 1 Korinther 9:14 Gedanken zum Vers des Tages Eine der größten Tragödien der modernen Zeit besteht darin, dass manche, die das Evangelium verkündigen und lehren, Scharlatane und Betrüger … Vers des Tages – 1 Korinther 9:14 weiterlesen

1. Timotheus 6,15–16

Dem König aller Könige und Herr aller Herren, der allein Unsterblichkeit hat, der wohnt in einem Licht, zu dem niemand kommen kann, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann, sei Ehre und ewige Macht. Wer das Vorrecht hat so alt zu werden wie ich, wurde Zeuge gewaltiger geschichtlicher Ereignisse. Ich denke an viele politische … 1. Timotheus 6,15–16 weiterlesen

Psalm 3,3–4

In einer schweren Stunde seines Lebens betete der König David: „Viele sagen von mir: Er hat keine Hilfe bei Gott. Aber du, HERR, bist der Schild für mich, du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.“ Als ich dieses Wort las, wurde ich an eine der schlimmsten Erfahrungen meines Lebens erinnert. Ein neidischer Konkurrent … Psalm 3,3–4 weiterlesen

Vers des Tages – Matthäus 9:12

Jesus hörte das und erwiderte: „Nicht die Gesunden brauchen den Arzt, sondern die Kranken.“ — Matthäus 9:12 Gedanken zum Vers des Tages Wieso hat Jesus Umgang mit Sündern gepflegt? Weil wir es nötig haben, dass er mit uns Gemeinschaft pflegt! Welcher Bestandteil dieser Wahrheit ist am Wichtigsten? Dass Jesus uns retten will, oder die Erkenntnis … Vers des Tages – Matthäus 9:12 weiterlesen

Johannes 15,8

Was ist der Sinn Ihres Lebens? Was macht Ihre Tage und Jahre erfolgreich? Entschuldigen Sie diese direkte Frage – aber das Bibelwort für heute hat damit zu tun. Wobei wir ja meistens die Frage nicht an andere richten, so wie ich es eben getan habe. In der Regel fragen wir uns selbst. Dann, wenn der … Johannes 15,8 weiterlesen

Vers des Tages – 2 Korinther 9:11

Er wird euch in Jeder Hinsicht so reich beschenken, dass ihr jederzeit großzügig und uneigennützig geben könnt. Und wenn wir dann eure Spende überbringen, werden die, die sie empfangen, Gott danken. — 2 Korinther 9:11 Gedanken zum Vers des Tages Warum segnet uns Gott so reichlich? Damit wir seinen Segen großzügig mit anderen in Not … Vers des Tages – 2 Korinther 9:11 weiterlesen

Johannes 6,39

„Und er will, dass ich keinen von denen verliere, die er mir gegeben hat, sondern sie an jenem letzten Tag von den Toten auferwecke.“ – Jesus Christus spricht hier von dem was Gott der Vater von ihm will. Jesus soll niemanden verloren gehen lassen, der an ihn glaubt. Das bedeutet, es ist auch der Wille … Johannes 6,39 weiterlesen

Vers des Tages – Sprüche 9:10

Die Furcht des HERRN ist der Weisheit Anfang; und Erkenntnis des [allein] Heiligen ist Einsicht. — Sprüche 9:10 Gedanken zum Vers des Tages Es gibt viele akademische Richtungen, die edel und nützlich sind. Aber wahre Weisheit und höchste Erkenntnis kann nur in einer Sache gefunden werden — in der ehrfürchtigen Erkenntnis Gottes! Mein Gebet Herr … Vers des Tages – Sprüche 9:10 weiterlesen

Lukas 18,13

Jesus erzählt das Gleichnis vom Pharisäer und Zöllner. Im Evangelium von Lukas in Kapitel 18 können wir es lesen. Beide stehen vor Gott. Der eine – der sich in religiösen Belangen besser auskennt – der dankt Gott dafür, wie gut er ist und das er nicht so schlecht ist wie andere. Er schielt dabei auf … Lukas 18,13 weiterlesen

Markus 4,39–40

Der Lehrtext stammt aus einer spannenden Geschichte. Sie spielt in Israel am See Genezareth, genauer: auf dem See. Dabei hatte alles so ruhig begonnen. Jesus und seine Freude, die Jünger, waren in ein Boot gestiegen. Es war Abend. Der Tag war anstrengend, jetzt sollte es gemütlich werden, ein richtiger Feierabend – nicht mit Fernsehen und … Markus 4,39–40 weiterlesen

Markus 5,19

In welcher Zeit leben wir? Gestern noch stabile Prognosen sind heute das Papier nicht mehr wert, auf dem sie geschrieben wurden. Finanzkrisen bedrohen Demokratien. Ganze Staaten stehen am Abgrund. Es steht zu befürchten, dass sie morgen fallen und ganz Europa mit sich reißen. Gestern noch redeten wir über die Flüchtlingskrise heute ist es der Kampf … Markus 5,19 weiterlesen